Kinder spielen am Wasser

Katamnese Bethanien Kinderdörfer

Kurzbeschreibung

In einem auf zunächst 6 Jahre befristeten Prozess sammelten die drei Bethanien Kinderdörfer in Schwalmtal, Bergisch Gladbach und Eltvielle Erfahrung in der systematischen Erfassung der Sichtweisen von Jugendlichen, die in den Kinderdörfern mindestens ein Jahr vollstationär wohnten. Dazu wurden Instrumente entwickelt, mit denen zusätzlich auch Einschätzungen der fallverantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ASD des Jugendamtes und der Bezugsbetreuerinnen und -betreuer in den Kinderdörfern erhoben werden können. Vier Jahre nach Verlassen des Kinderdorfes werden die jungen Menschen erneut angeschrieben und gebeten, auf der Grundlage ihrer aktuellen Situation ihre Zeit im Kinderdorf zu bewerten.

Diese Befragungen haben sich mittlerweile als wichtiger Bestandteil des Qualitätsentwicklungskonzeptes der Bethanien Kinderdörfer etabliert und sollen daher bis mindestens Ende 2022 ein fester Baustein bleiben.

Auftraggeber

Bethanien Kinderdörfer gGmbH, Schwalmtal

Laufzeit

Juni 2012 bis vorerst Dezember 2022

Ansprechpartner

Timo Herrmann

Abteilungsleitung Hilfen zur Erziehung
Leitungsteam